zum Inhalt springen

Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Studiengang

Um die Teilnahme an dem Studiengang bewerben können sich

  • Abiturientinnen und Abiturienten, die im Wintersemester 2018/19 ihr Studium beginnen wollen. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber haben meist einen Abitur-Notendurchschnitt von 1,5 oder besser; Bewerbungen sind jedoch auch mit einem etwas schwächeren (erwarteten) Ergebnis möglich.
  • Es können sich auch Personen bewerben, die das Studium der Rechtswissenschaft bereits begonnen haben.

Studienleistungen, die vor Beginn des englisch-deutschen Bachelor-Studienganges erbracht worden sind, können unter bestimmten Voraussetzungen angerechnet werden.

Zulassungsverfahren - Vorkenntnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen über hervorragende Englisch-Kenntnisse verfügen und müssen für das binationale Studium der Rechtswissenschaft geeignet sein.


Beides wird in einem Zulassungsverfahren an der Universität zu Köln festgestellt.
Das Zulassungsverfahren besteht aus

  • einer schriftlichen Bewerbung,
  • einem schriftlichen Test, der am 19. Mai 2018 von 12:00 - 14:00 Uhr stattfinden wird (100 Hörsaal VI) im Hauptgebäude der Universität zu Köln), und
  • bei gutem Ergebnis des schriftlichen Tests einem Prüfungsgespräch am 1. Juni 2017.


Der schriftliche Test umfasst Übersetzungen, eine Aufgabe zum Hörverständnis sowie die Erstellung eines Aufsatzes zu einem aktuellen sozialen oder politischen Thema.
Er dauert etwa zwei Stunden. Näheres regelt die Zulassungsordnung.

  • Juristische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.