zum Inhalt springen

Einschreibung

Wenn sie ihr Studium bis zur Ersten juristischen Prüfung fortsetzen möchten, können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Studienganges

- parallel zum Bachelor-Studiengang an der Universität zu Köln um Zulassung zum Studiengang Rechtswissenschaft bewerben und sich für die ersten vier Semester in Köln beurlauben lassen oder

- sich nach den vier Semestern am UCL um einen Studienplatz für Rechtswissenschaft bewerben.

Nähere Informationen dazu hier.

Studiengebühren

Für die ersten beiden Studienjahre sind die am University College London fälligen Studiengebühren zu entrichten. Sie betragen zur Zeit etwa £ 9.300 pro Studienjahr. Wenn das Vereinigte Königreich aus der EU austritt, ist mit einer Erhöhung der Studiengebühren zu rechnen. Die Studiengebühren können durch einen Kredit des Student Finance England gedeckt werden; sie sind dann erst nach Eintritt ins Berufsleben (d.h. bei einem jährlichen Einkommen von mehr als £ 21.000) in Raten zurückzuzahlen.

Informationen des University College London zur Studienfinanzierung finden Sie hier.

Die Universität zu Köln erhebt keine Studiengebühren. Hier fällt im dritten und vierten Jahr des Studiengangs nur der Semesterbeitrag an (ca. 250 € pro Semester).

Stipendien

Es besteht nach derzeitigem Stand die Hoffnung, dass der DAAD den Studierenden, die auf deutscher Seite an dem Doppelstudiengang teilnehmen, während der Studienzeit in London ein Stipendium zum Ausgleich der höheren Lebenshaltungskosten in London gewährt. Ein entsprechender Antrag an den DAAD ist gestellt.  Auslands-BAföG wird auf die Stipendien des DAAD angerechnet.

BAföG

Diejenigen Studierenden, die Leistungen nach dem BAföG beziehen, müssen davon ausgehen, dass die Zahlungen nach Abschluss des Studiengangs eingestellt werden, da das BAfög- Amt die Ausbildung dann als abgeschlossen ansieht. Falls Sie danach weiter Rechtswissenschaft studieren möchten, müssten Sie sich also um eine andere Finanzierungsquelle bemühen. Hinweise zu Stipendien finden Sie hier.